Zweisprachige Autorenlesung mit Robin Stevens – englisch/deutsch

Autorenlesung

Mord ist nichts für junge Damen

Die bekannte und beliebte Reihe um Daisy Wells und Hazel Wong geht in die siebte Runde. Dieses Mal begleitet Daisy ihre Freundin Hazel nach Hong Kong, und wieder werden sie in einen Mordfall verwickelt. Doch nun gibt es einen Unterschied zu den anderen Fällen: eine der beiden wird des Mordes verdächtigt. Mehr denn je müssen die beiden zusammenhalten um den Fall zu lösen. (Verlag Knesebeck)

Robin Stevens wurde zwar in Kalifornien geboren, wuchs aber in einem College in Oxford, gleich neben dem Wohnhaus von Alice im Wunderland, auf. Schon in frühester Kindheit wollte sie entweder Hercule Poirot oder Agatha Christie werden. Als das mit dem beeindruckenden Schnauzbart nichts wurde, entschied sie sich für eine Karriere als Krimiautorin.

Montag, 1. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Giesing
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Sendling
Dienstag, 2. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Schwabing
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen
Mittwoch, 3. April
8.30 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Laim
Donnerstag, 4. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek
Allach-Untermenzing

6.– 7. Klasse | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden