Alexander Schrumpf

Seminar    

Unter der Lupe — Wie arbeitet ein Detektiv?

Die Kinder bekommen einen spannenden Einblick in die Arbeits-
weise einer echten Detektei. Alexander Schrumpf stellt einen Tatort nach und erläutert Techniken der Spurensicherung. Die Kinder sind gefordert, scharf mit zu kombinieren. Die Einführung eignet sich nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche.

ALEXANDER SCHRUMPF ist Inhaber der Detektei Adler in Wiesbaden. Nach dem Fachabitur hat er seine Ausbildung zum Detektiv begonnen und diese als geprüfter Detektiv abgeschlossen. Vor 20 Jahren hat er eine eigene Detektei gegründet und arbeitet seitdem selbständig.

Montag, 27. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Bogenhausen
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Bogenhausen

Dienstag, 28. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Fürstenried
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Fürstenried

Donnerstag, 30. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Berg am Laim
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Laim

Freitag, 31. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Moosach

1. bis 8. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Biblbiothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

Werkstätten    

Wie wird man Detektiv*in?

Genau beobachten und dokumentieren, haarscharf kombinieren und trotzdem dem Zufall eine Chance lassen, Puzzleteil für Puzzleteil zusammensetzen, um herauszufinden, was passiert sein könnte. Wir sehen uns an, wie Detektive arbeiten und welche Fähigkeiten sie brauchen. Was fasziniert bekannte und weniger bekannte Detektive an der Welt der Rätsel und Geheimnisse? Welcher Hilfsmittel bedienen sie sich?
Macht mit bei Detektiv- und Bücherrätseln, Geheimschriften,
Kombinatorik, Spurensicherung und Sinnestraining und spürt selbst, wie ihr Lust bekommt, euch auf die Suche nach einem zu lösenden Kriminalfall zu machen …

Mit Sabine Marx, Künstlerin,
Elena Heibel, Sozialpädagogin

Das Schulklassenprogramm an den Vormittagen ist bereits ausgebucht

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 27. März–6. April
jeweils 9.30–12.30 Uhr
3./4. Jahrgangsstufe | 2 € pro Kind

Mittwoch und Donnerstag, 29. März – 6. April
jeweils 14.00–16.00 Uhr
ab 8 Jahren | kostenlos | Hortgruppen und Ganztagesklassen

Freitag, 31. März und 7. April
14.00–17.00 Uhr
ab 8 Jahren | kostenlos | keine Gruppen

Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt
Anmeldung nur für Gruppen (ab 8 Personen)
Anmeldung unter anmeldung@kulturundspielraum.de
unter Tel. 0 89/ 34 16 76



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

ULF NILSSON

Autorenlesung:    

Kommissar Gordon: Doch noch ein Fall!

„Ich will wieder Polizeikommisar sein“, rief Kommissar Gordon laut. „Einen Fall will ich auf jeden Fall noch lösen!“ Eigentlich hatte sich der alte Kommissar Gordon bereits in einen langen Urlaub verabschiedet, aber nun ist ihm schrecklich langweilig. Wie gerne würde er doch noch einen Fall lösen! Und schon braucht Kommissarin Buffy seine Hilfe. Im Wald sind zwei Kinder verschwunden, ein Eichhörnchenjunge und ein Kaninchenmädchen. Einfach weg! Nun ist wirklich Eile geboten. Gordon und Buffy nehmen die Ermittlungen auf.
Und alle Tiere des Waldes stehen ihnen zur Seite.
Moritz Verlag

Ulf NilssoN ist einer der ganz großen schwedischen Kinderbuchautoren. Er wurde in Helsingborg geboren und lebt als freier Autor in Stockholm. Er schreibt fÜr Kinder wie für Erwachsene, ein wichtiges Thema ist für ihn der Sieg des Guten über das Böse. Manchmal fühlt er sich selbst wie Kommissar Gordon: „Ich bin Kommissar Gordon. Auch ich esse zu viele Kekse und bin müde. Und ich möchte freundlich und verständlich zu jedem sein.“

Montag, 27. März
10.00 Uhr | Stadtbibliothek Westend

Dienstag 28. März
10.30 Uhr | Stadtbibliothek Isarvorstadt

2. bis 4. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

Polizeibeamte lesen vor:  

Lesen Polizisten Krimis?

Polizistinnen und Polizisten kramen in Bücherregalen und -kisten und fischen ihre Lieblingskrimis heraus. Diese stellen sie euch vor, und so ganz nebenbei erfährt man jede Menge über ihren Beruf. Wie sind beispielsweise Polizeifahrzeuge ausgerüstet, wie ein Transportfahrzeug
für Gefangene?

Eine Veranstaltung von Lesefüchse e.V. in Kooperation mit dem Polizeipräsidium München.

Das Programm ist bereits ausgebucht

Dienstag, 28. März
9.00 – 10.30 Uhr und 11.00 – 12.30 Uhr, Polizeipräsidium, Ettstr.2–4

Dienstag, 4. April
9.00 – 10.30 Uhr und 11.00 – 12.30 Uhr, Polizeipräsidium, Ettstr.2–4

2./3. Jahrgangsstufe | kostenlos |
Anmeldung unter anmeldung@kulturundspielraum.de



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

Lesung und Filmvorführung  

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte
Oskar (Juri Winkler) sind Steindieben auf der Spur! In der Dieffe 93 hat sich einiges getan: Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) ist mittlerweile mit dem Bühl
(Ronald Zehrfeld) zusammen, und Ricos bester Freund Oskar lebt mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) nun auch bei Rico im Haus. Als völlig überraschend der knarzige Fitzke (Milan Peschel) stirbt und Rico seine geliebte Stein-Sammlung vererbt, werden Rico und Oskar in ein neues Abenteuer verwickelt. Der Kalbstein, Oskars Lieblingsstein, wird gestohlen, und die beiden finden heraus, dass die Diebe damit schon auf dem Weg an die Ostsee sind …

Deutschland 2016 | 94 Minuten
Regie: Neele Vollmar
Deutsche Film- und Medienbewertung: besonders wertvoll

Jugendliche lesen zur Einstimmung auf den Film ihre
Lieblingsstellen aus der preisgekrönten Romanreihe von
Andreas Steinhöfel.

Freitag, 7. April
9.30–11.30 Uhr | Atelier Kino
FSK: ohne Angabe | empfohlen ab 8 Jahren
3./4. Jahrgangsstufe | Kinder 3,50 € | Erwachsene 5 €
2 Begleitpersonen pro Klasse frei

Anmeldung unter anmeldung@kulturundspielraum.de

In Zusammenarbeit und mit Unterstützung der City
Filmtheater BetriebsGmbH.



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

BENEDIKT WEBER

Autorenlesung    

Piraten!

Ein Fall für die Schwarze Pfote: Merlin und seine Freunde
Charlotte und Fips sind völlig aus dem Häuschen. Sie haben eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff MS Scandinavia gewonnen. Auf geht’s Richtung Lofoten! Doch aus dem entspannten Urlaub wird leider nichts, denn schneller als gedacht, stecken die Detektive schon wieder mittendrin im Abenteuer: Piraten kommen nachts auf das Schiff und machen sich an den Rettungsbooten zu schaffen. Die Schwarze Pfote ermittelt und macht sich auf die Suche nach dem Komplizen an Bord.
Tulipan Verlag

Benedikt Weber, geboren 1974 in München, stand bereits für zahlreiche Kinder- und Jugendsendungen vor der Kamera. Heute ist er als Moderator, Regisseur und Produzent für diverse Fernsehsender tätig. Als Synchronsprecher leiht er internationalen Kino-, TV- und Animationsstars seine Stimme. Benedikt Weber lebt mit seiner Familie und seinem Labrador Hugo in München.

Montag, 27. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Allach-Untermenzing
11.00 Uhr | Dunkelroter Bücherbus

Dienstag, 28. März
8.30 Uhr | Grüner Bücherbus

Mittwoch, 29. März
8.30 Uhr | Roter Bücherbus
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Neuperlach

2. bis 5. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

CLAUDIA BOLDT

Autorenlesung und Workshop    

Ferdinand Fuchs frisst keine Hühner

Der kleine Fuchs ist nicht so wie andere Füchse. Er ist
Vegetarier. Hähnchen frisst er nicht, am liebsten mag er Schweizer Käse. Und am allerliebsten will er Detektiv werden. Doch eines Tages ist es so weit: „Ferdinand“, sagt Vater Fuchs, „bald bist du ein großer Fuchs. Es wird Zeit, dass du dein erstes Huhn fängst.“ Das Fangen ist ein Hühnerspiel, aber das Huhn fressen … Und plötzlich ist das Hühnchen auch noch verschwunden, und Papa überträgt Ferdinand seinen ersten Fall: das Huhn finden. Der kleine Fuchs macht sich an die Verfolgung, und am Ende hat er eine ganz ausgefuchste Lösung für sein Problem.
Prestel Verlag

Claudia Boldt besuchte die Glasgow School of Art und später die Kingston University in London. Heute lebt und arbeitet
sie in Los Angeles. 2011 wurde Claudia Boldt von Booktrust zu einem der „Ten Best New Illustrators“ gekürt.

Dienstag, 28. März
8.30 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig
11.00 Uhr | Goldener Bücherbus

Mittwoch, 29. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen

Donnerstag, 30. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Schwabing
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Giesing

ab 4 Jahren | kostenlos
Anmeldung in der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

MICHAELA HANUER

Autorenlesung    

Löse den Fall, ein richtig krummes Ding

Detektiv gesucht: Wenn du Dinge siehst, die andere nicht sehen und gerne Geheimnisse aufspürst, die andere nicht einmal spüren, dann komm heute in der großen Pause ins Baumhaus. Olli arbeitet schon seit geraumer Zeit an seiner Detektivkarriere. Doch wie jeder weiß: Wer ein Sherlock Holmes werden will, braucht auch einen Watson. Und wer wäre dafür besser geeignet als der Leser selber? Ein interaktiver Rätselspaß, der Leserinnen und Leser direkt anspricht und mitnimmt in eine Welt voller Rätsel, Wimmelbilder, Wort- und Zahlenspiele.
cbj Verlag

Michaela Hanauer wurde 1969 kurz vor Weihnachten geboren. Wäre sie nicht Kinderbuchautorin geworden, dann bestimmt
Detektivin! Nach dem Studium arbeitete sie zunächst in einem Verlag, bevor sie sich selbstständig machte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Kater Wuschel in München, wenn sie nicht gerade auf Reisen ist, um das andere Ende der Welt zu erkunden.

Dienstag, 28. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Pasing
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Neuhausen

Dienstag, 4. April
8.30 Uhr Stadtbibliothek Neuaubing
11.00 Uhr | Dunkelroter Bücherbus

Mittwoch, 5. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Waldtrudering
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Bogenhausen

2. bis 4. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

ANDREA SCHWENDEMANN

Kriminalistische Mitmachlesung    

Dem Verbrechen auf der Spur

Gibt es das perfekte Verbrechen? Was verraten Maden über Mörder? Wie wird man Detektivin? Was macht ein Agent den ganzen Tag? Andrea Schwendemann bringt dem Publikum die modernen Methoden der Kriminalistik nahe – mithilfe von „Assistenten“ aus dem Publikum.
Ravensburger Verlag

Andrea Schwendemann war Redakteurin für Kinderzeitschriften und -bücher bei Family Media. Von 2006 bis 2012 arbeitete sie als Redaktionsleiterin der Gruner+Jahr Wissensmagazine für Kinder National Geographic World und Geolino extra. Seit 2012 konzipiert sie Zeitschriften und Bücher für Kinder und Erwachsene, arbeitet als freiberufliche Textchefin und
Redaktionsleiterin.

Mittwoch, 29. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Hadern
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Sendling

Donnerstag, 30. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Neuperlach
11.00 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig

4. bis 6. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

KERSTIN ROTTLAND

Autorenlesung    

Noch viel krasser auf dem Wasser

Ein neuer Fall wartet auf Agathe Bond. Und das ausgerechnet auf einem Kreuzfahrtschiff! Elf Decks, fünf Pools, eine Riesenrutsche und Hunderte von Kindern? Du liebes Radieschen: Agathe wird doch schon auf der Luftmatratze im Gartenteich seekrank! Aber das kann sie ihrem Co-Ermittler, dem elfjährigen Jürgen Dümpelgrün, ja wohl unmöglich gestehen. Schließlich gilt es, einen brisanten Fall zu lösen. Und zwar dalli! Agathe Bond legt jedem Schurken das Handwerk. Da ist nix geschüttelt oder gerührt!
Oetinger Verlag

Kerstin Rottland studierte Germanistik und Sportwissenschaften und ist freiberuflich als Journalistin tätig. Während des Studiums jobbte sie als Animateurin,
arbeitete bei einem Radiosender und schrieb für das Nachrichtenmagazin Focus.

Mittwoch, 29. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Maxvorstadt
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Berg am Laim

Donnerstag, 30. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Moosach
10.30 Uhr | Stiftung Pfennigparade

Freitag, 31. März
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Waldtrudering
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Giesing

3. bis 5. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

DIE KLINGENDEN BÜCHER

Musikalische Lesung    

Die furchtlosen zwei von Bahnsteig 3

Pommes und Billy, zwei freche Bahnhofstauben, werden zur Erziehung in die Taubenschule von Frau von Walburga geschickt. Als sie am nächsten Tag zum Bahnhof zurückkehren, sind alle ihre Freunde verschwunden. Das schwarze Monster hat für einen taubenfreien Bahnhof gesorgt. Können Pommes und Billy die eingesperrten Tauben retten?
Nach dem Roman von Joachim Friedrich.

Die Klingenden Bücher sind ein Ensemble von Sängerinnen,
Sängern, Musikern und Musikerinnen und bieten mit ihrem
Programm eine faszinierende Mischung aus Lesung, Schauspiel
und Musik. Seit Jahren sind sie beim „Gasteig brummt“ in der
Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig zu Gast und begeistern
ihr Publikum von der Vorschule bis zur Grundschule.

Donnerstag, 30. März
9.00 Uhr | Stadtbibliothek Neuaubing

Montag, 3. April
9.00 Uhr | Stadtbibliothek Westend

Dienstag, 4. April
9.00 Uhr | Stadtbibliothek Hasenbergl

Mittwoch, 5. April
9.00 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen
10.30 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen

Donnerstag, 6. April
9.00 Uhr | Stadtbibliothek Neuhausen

1. bis 4. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Biblbiothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

Großes KinderKino    

Emil und die Detektive (1931)

Es gibt wenige Filme, die die Jahrzehnte so unbeschadet überdauert haben, wie die Geschichte über den mutigen Landjungen Emil Tischbein, der in der großen Stadt Berlin mit Hilfe seiner Freunde einen Dieb dingfest macht. Ein echter Klassiker, der immer noch spannend erzählt ist und die Zeit seines Autors Erich Kästner in Erinnerung bringt.
Deutschland 1931 | 72 Minuten | s/w
Regie: Gerhard Lamprecht

Freitag, 31.März
15.00 Uhr | Vortragssaal der Bibliothek, Gasteig

FSK: ohne Angabe | empfohlen ab 6 Jahren
Kinder 3 € | Erwachsene 4 € | Hortgruppen pro Person 2 €
Karten bei München Ticket, Telefon 089 54818181 oder
www.muenchenticket.de



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

UTE KRAUSE

Autorenlesung    

Im Labyrinth der Lügen

Paul ist am Boden zerstört: Seine Eltern wurden nach einem Fluchtversuch von der Bundesrepublik freigekauft und beginnen in West-Berlin ein neues Leben – ohne ihn. Er darf die DDR nicht verlassen, und ob er seine Eltern je wiedersehen wird, ist ungewiss. Halt geben ihm Oma und Onkel Henri – und seit kurzem seine Klassenkameradin Millie, die ohne Mutter beim Vater lebt. Eines Abends besuchen die beiden Onkel Henri im Pergamonmuseum, der dort als Nachtwächter arbeitet. Als sie in den Sälen unerklärliche Geräusche hören, forschen Paul und Millie auf eigene Faust nach und geraten in eine gefährliche
Geschichte …
cbj Verlag

Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin,Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilderund
Kinderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u. a. von der Stiftung
Buchkunst ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Montag, 3. April
8.30 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Sendling

ab 5. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

CHRISTOPH DITTERT

Autorenlesung    

Die drei ??? und der gefiederte Schrecken

Was hat ein seltsames Vogelwesen mit einem riesigen Aquarium zu tun? Wer hat ein Interesse daran, die gigantische Meereslandschaft des mürrischen Mr. Faring zu zerstören? Und vor allem: Warum? Schon am Anfang ihres neuesten Falles gibt es eine Menge Fragezeichen für Justus, Peter und Bob. Und am Tatort gilt es nicht nur, erstaunliche Kreaturen in Sicherheit zu bringen, sondern auch ein höchst merkwürdiges Rätsel zu lösen …
Kosmos

Christoph Dittert studierte Germanistik,Literatur- und Buchwissenschaft und hat zahlreiche Romane in fantastischen Romanserien veröffentlicht. Dabei hat er maßgeblich zur „Perry Rhodan“-Serie beigetragen. Er erfüllt sich mit eigenen Fällen der Reihe „Die drei ???“ einen Kindheitstraum.

Dienstag, 4. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Pasing
15.00 Uhr | Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig

Mittwoch, 5. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Berg am Laim
11.00 Uhr | Goldener Bücherbus

Donnerstag 6. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Neuaubing
11.00 Uhr | Grüner Bücherbus

Freitag, 7. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Schwabing
11.00 Uhr | Stadtbibliothek Laim

4. bis 6. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Marionettenspiel    

Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase! Der Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden.Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist
in heller Aufregung!
Eine Veranstaltung des Münchner Marionettentheaters.

Das Münchner Marionettentheater, Münchens kleinstes
Opernhaus, gibt es seit über 116 Jahren im Zentrum der Stadt.
Es bietet eine Mischung aus zeitgemäßen Geschichten und
klassischen Figurentheaterformen. Im Kinderprogramm und an den
Nachmittagen sind die Stücke für ein jüngeres Publikum; Freunde
traditioneller Puppenspielkunst kommen immer samstags im
Abendprogramm voll auf ihre Kosten.

Mittwoch, 5. April | Freitag, 7. April | Samstag, 8. April
15.00 Uhr | Münchner Marionettentheater

Freitag, 7. April
10.00 Uhr | Münchner Marionettentheater
Schulsondervorstellung

ab 6 Jahren | Jahrgangsstufen 1 und 2 | Kinder 8 €

für die Schulsondervorstellung gelten ermäßigte Eintrittspreise:
Kinder 6 €, pro 13 Kinder eine Begleitperson frei
Dauer ca. 85 Minuten inkl. Pause | Kartenbestellungen bitte
telefonisch (AB) unter der Tickethotline 089 265712



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

KARIN NEIDHARDT und SEBASTIAN KRAWCZYNSKI

Impro-Ermittlung    

Schnöder & Schröder – Immer im Einsatz

Wolltest du schon immer mal einen Fall lösen? Einen Tatort nachstellen und Verdächtige verhören? Dann sei dabei, wenn Schnöder und Schröder, Hauptkommissare aus Berufung, wieder unterwegs sind. Du bist an ihrer Seite auf der Suche nach dem nächsten Fall. Denn sie brauchen dich, wenn wichtige Fragen geklärt werden müssen: Was ist passiert? Wo ist es passiert und wer hat etwas damit zu tun? Du bestimmst die Antworten und
bist zur Stelle, wenn ein Diebstahl rekonstruiert werden muss. Hauptoberkommissare Schnöder & Schröder wissen, dass sie mit dir gemeinsam auch diesen Fall lösen werden. Jetzt musst du den Verdächtigen nur noch mit den richtigen Fragen ein Geständnis entlocken, damit der Fall abgeschlossen werden kann. Bist du bereit?

Karin Neidhart und Sebastian Krawczynski sind ausgebildete
Schauspieler. Karin Neidhart arbeitet auch als Theaterpädagogin und im Bereich Erwachsenenbildung. Sebastian
Krawczynski ist u. a. ein gefragter Interpret für Lesungen.

Mittwoch, 5. April
8.30 Uhr | Roter Bücherbus

Donnerstag, 6. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Maxvorstadt

Freitag, 7. April
8.30 Uhr | Stadtbibliothek Milbertshofen

2. bis 5. Jahrgangsstufe | kostenlos
Anmeldung bei der jeweiligen Bibliothek



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

Großes KinderKino    

Zoomer: Kleine Spione – Große Geheimnisse

Ziemlich cool, diese neueste Technik: Mit den richtigen
Überwachungskameras hat man die gesamte Schule perfekt im Blick, und so können Alex und Tim die Testfragen der nächsten Prüfung schon vorher herausfinden. Aber ihre Schnüffelei macht nicht nur Freude – vor allem wenn sie Dinge über Freunde erfahren, die sie lieber gar nicht wissen wollten. Temporeich und hintergründig erzählt.

Dänemark 2009 | 86 Minuten
Regie: Christian E. Christiansen

Freitag, 7. April
15.00 Uhr | Vortragssaal der Bibliothek, Gasteig

FSK: ab 6, empfohlen ab 8 Jahren
Kinder 3 € | Erwachsene 4 € | Hortgruppen pro Person 2 €
Karten bei München Ticket, Telefon 089 54818181 oder
www.muenchenticket.de



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden