Werkstätten    

Wie wird man Detektiv*in?

Genau beobachten und dokumentieren, haarscharf kombinieren und trotzdem dem Zufall eine Chance lassen, Puzzleteil für Puzzleteil zusammensetzen, um herauszufinden, was passiert sein könnte. Wir sehen uns an, wie Detektive arbeiten und welche Fähigkeiten sie brauchen. Was fasziniert bekannte und weniger bekannte Detektive an der Welt der Rätsel und Geheimnisse? Welcher Hilfsmittel bedienen sie sich?
Macht mit bei Detektiv- und Bücherrätseln, Geheimschriften,
Kombinatorik, Spurensicherung und Sinnestraining und spürt selbst, wie ihr Lust bekommt, euch auf die Suche nach einem zu lösenden Kriminalfall zu machen …

Mit Sabine Marx, Künstlerin,
Elena Heibel, Sozialpädagogin

Das Schulklassenprogramm an den Vormittagen ist bereits ausgebucht

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, 27. März–6. April
jeweils 9.30–12.30 Uhr
3./4. Jahrgangsstufe | 2 € pro Kind

Mittwoch und Donnerstag, 29. März – 6. April
jeweils 14.00–16.00 Uhr
ab 8 Jahren | kostenlos | Hortgruppen und Ganztagesklassen

Freitag, 31. März und 7. April
14.00–17.00 Uhr
ab 8 Jahren | kostenlos | keine Gruppen

Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt
Anmeldung nur für Gruppen (ab 8 Personen)
Anmeldung unter anmeldung@kulturundspielraum.de
unter Tel. 0 89/ 34 16 76



  = Veranstaltungen für Schulklassen und Gruppen
  = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden